16.09.2019 19:09 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuell, Home, SVS I, Spielbericht, News
Von: Sylvia

Herren I: SV Sillenbuch I – TB UntertĂŒrkheim I 3:2 (0:2)

Match gedreht zum ersten Saisonsieg


Einen holprigen Einstieg fand der SV Sillenbuch in die Partie gegen den angereisten TB UntertĂŒrkheim und kassierte schon in der 3. Spielminute den ĂŒberraschenden 0:1-RĂŒckstand. Noch verhielten sich die Hausherren zu passiv, die anfĂ€nglich wenigen VorstĂ¶ĂŸe erwiesen sich als zu zaghaft. Die Quittung bekamen sie in Minute 15 mit dem 0:2, bei dem sich die Defensive klassisch ausspielen ließ. Doch daraufhin legte die SVS-Elf einen Zahn zu und setzte mehr Akzente nach vorne, wodurch die Möglichkeiten des TBU erheblich eingedĂ€mmt wurden. Nun entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe. Insbesondere gegen Ende des ersten Durchgangs hĂ€uften sich aussichtsreiche Chancen fĂŒr Sillenbuch. Pech, dass Lasse BethĂ€user die Flanke von Niklas Gerber in der 37. Minute nur an die Latte nagelte und auch Louis Schmidt sowie Luca Krieglstein glĂŒcklos blieben.

Mit einer sofortigen Bedrohung auf den TBU-Kasten startete Sillenbuch in die zweite Halbzeit. FĂŒr den ersten Torjubel der gut besetzten Sillenbucher Kulisse sorgte Jannik Schuller gleich in der 49. Minute, der den lĂ€ngst fĂ€lligen Anschlusstreffer zum 1:2 nach Freistoß Krieglstein zielstrebig einköpfte. Das Match fand jetzt mit Ă€ußerst seltenen Ausnahmen nur noch auf der UntertĂŒrkheimer Seite statt. Mehrere fĂŒr die GĂ€ste brandgefĂ€hrlichen Situationen reihten sich aneinander, bis schließlich Schuller den von Krieglstein getretenen Standard ins Zentrum köpfte, woraufhin Lasse BethĂ€user den 2:2-Ausgleich (62.) einzauberte. Jetzt gab der SVS das Spiel nicht mehr aus der Hand und trotzte allen Widrigkeiten. Abwechselnd zwangen Schmidt, Gerber, Krieglstein und Blessing den gegnerischen TorhĂŒter zu zahlreichen sehenswerten Paraden. Doch in der 90. Minute war dieser in einer kuriosen Szene machtlos. Zu weit heraus gekommen ließ er sich vom nach lĂ€ngerer Verletzungspause erstmals wieder eingesetzten Sascha Blessing mit dem 3:2-Siegtreffer ĂŒberlisten. Schon sechs Minuten zuvor war dem TBU das Lachen vergangen, als einer dessen TorschĂŒtzen infolge Nachtretens gelb-rot den Platz hatte verlassen mĂŒssen. Auch halfen weder Kopfnuss noch Bauchstoß-Attacke, ebenso nicht der am Pfosten vorbeirauschende Freistoß in der Nachspielzeit, den verdienten Sillenbucher Triumph zu verhindern.

FĂŒr den SVS I spielten: Dominik Ziegler – Niklas Gerber, Jannik Schuller (1), Thomas Duda / 21. Marco Schlecker, Tom Kruse – Ruben Kimmig / 46. Fabian Geißel, Lasse BethĂ€user (1), Jonas Fischer, Jerry Nkamanyi / 70. Sascha Blessing (1) – Luca Krieglstein, Louis Schmidt


Sonntag, 22. September
15:00 Uhr: SV Hoffeld - SV Sillenbuch II
15:00 Uhr: Croatia Stuttgart - SV Sillenbuch I

Donnerstag, 3. Oktober
15:00 Uhr: SV Tuna Spor Echterdingen - SV Sillenbuch II
15:00 Uhr: OFK Beograd Stuttgart - SV Sillenbuch I

Sonntag, 6. Oktober
13:00 Uhr: SV Sillenbuch II - TSV Bernhausen II
15:00 Uhr: SV Sillenbuch I - TSV Bernhausen I