03.03.2020 08:25 Alter: 2 yrs
Kategorie: Aktuell, Home, SVS II, Spielbericht, News
Von: Sylvia

SV Sillenbuch II – Spvgg Cannstatt II 3:2 (3:1)

FĂĽhrung ĂĽber die Zeit gerettet


Schon zu Beginn verpasste der SV Sillenbuch zwei mehr als vielversprechende Chancen, ließ danach die Spvgg Cannstatt viel zu einfach durchkommen, sodass sich Keeper Simon Vögele in einer Mann-gegen-Mann-Situation gleich mächtig ins Zeug legen musste. Doch Robert Gulde behielt die Nerven und feuerte in der 10. Minute unerwartet vom Mittelkreis aus mutig zum 1:0 ab. Kaum später kämpfte sich Nawid Iqbal entschlossen durch, holte aber allein vor dem Schlussmann lediglich eine Ecke heraus. In Minute 19 lief es besser, nachdem Matze Hof seitlich vom Strafraum den Gegner souverän verladen hatte und auf Flo Kramer lehrbuchmäßig quer legte, der kurz und trocken das 2:0 perfekt machte. Auch die nächste gute Aktion wurde von Hof eingeleitet, jedoch verfehlte Iqbal die Torangel um Haaresbreite. Stattdessen durfte Cannstatt in der 27. Minute viel zu locker den Anschlusstreffer zum 2:1 einnetzten. Darauf hatte die Offensive der Hausherren die passende Antwort parat, denn Kramer servierte vorbildlich auf den frei positionierten Fabi Di Cerbo für das unmissverständliche 3:1 (30.). Bis zur Pause brachte das SVS-Team die Gäste weiterhin mehrmals in Bedrängnis, unter anderem knallte Di Cerbo die von Nicolai Schwartz zugeköpfte Vorlage leider nur heftig an den linken Pfosten.
Nach dem Kabinengang fehlte es den Sillenbuchern an Pep. Eine zu lässige Gegenwehr ermöglichte das 3:2 in der 50. Minute, wogegen Keeper Vögele trotz Berührung machtlos war. Daraufhin ließ sich der SVS längerfristig in die eigene Hälfte drängen, ohne dass die Gäste durch nennenswerte Angriffe besonders aufgefallen wären. Erst gegen Ende blitzten die Qualitäten der Heimelf hin und wieder auf. Sowohl Iqbal, Gulde und Di Cerbo als auch Arwed Hesselschwert hätten beste Möglichkeiten gehabt, das Ergebnis auszubauen. Allerdings verhalf die grundlos lange, sieben Minuten währende Nachspielzeit dem Tabellenletzten auch nicht, dem SVS den Sieg noch streitig zu machen.

Für den SVS II spielten: Simon Vögele – Konstantin Dinkler / 73. Alexander Schäfer, Patrick Wolf, Nikolaus Meyding, Nicolai Schwartz / 60. Emanuel Weiskopf – Mathias Hof / 62. Arwed-Paul Hesselschwert, Fabio Di Cerbo (1), Marcel Seeger, Florian Kramer (1) / 58. Guido Cosentino – Robert Gulde (1), Nawid Iqbal

Die nächsten Spiele:
Sonntag, 8. März

15:00 Uhr: TĂĽrkspor Stuttgart I - SV Sillenbuch I

Sonntag, 15. März
13:00 Uhr: SV Sillenbuch II – FK Sarajevo Stuttgart
15:00 Uhr: SV Sillenbuch I - GFV Ermis Metanastis Stuttgart

Sonntag, 22. März
13:00 Uhr: TB UntertĂĽrkheim II - SV Sillenbuch II
15:00 Uhr: TB UntertĂĽrkheim I - SV Sillenbuch I