31.08.2020 16:28 Alter: 1 year
Kategorie: Aktuell, Home, Herren, SVS I, Spielbericht, News
Von: Sylvia Holzbauer-Fischer

Herren I/POKAL: Spvgg Möhringen I – SV Sillenbuch I 1:4 (0:0)

Zweite Pokalrunde ĂŒberstanden


Der SV Sillenbuch trat zur zweiten Pokalrunde bei der Spvgg Möhringen an. Im strömenden Regen rissen die Gastgeber sogleich das Ruder an sich und bedrĂ€ngten ohne letztendliche Gefahr das Reich von Keeper Manu MĂŒmmler massiv. In dieser Anfangsphase wusste sich der SVS nur in sehr hektischer Manier zu wehren. Erst nach sechs Minuten leitete ein Einwurf von Dennis Schönle die Wende ein. Zwar landete der Schuss von Lukas Schmidt nach Flanke Jacob Harder in den Armen des gegnerischen TorhĂŒters, aber die Sillenbucher schienen sich jetzt sortiert zu haben und ĂŒbten anhaltend Druck aus. Dennoch machten sie zu wenig aus ihren Möglichkeiten oder schlossen zu harmlos ab. Am gefĂ€hrlichsten noch der Versuch von Harder, bei dem sich der Möhringer Schlussmann doch sehr strecken musste, um den glitschigen Ball zur Ecke zu lenken. Zu Beginn der letzten Viertelstunde machte sich die Spvgg mit einer Ă€ußerst bedrohlichen Attacke, die Jannik Schuller gerade noch auf der Linie abwenden konnte, nochmals bemerkbar. Bis zur Halbzeitpause ließ Sillenbuch nun jegliche Ordnung vermissen, bei keinem der Teams war ein Konzept erkennbar, BefreiungsschlĂ€ge und dergleichen bestimmten das Geschehen.

Wesentlich besser aufgelegt kehrten die Sillenbucher aus der Kabine zurĂŒck. Ein erstes Zeichen setzte Robert Gulde aus dem Halbfeld in der 52. Minute mit seinem glatten Einschuss zum 0:1 zwischen die Finger des Torwarts und der Latte. Kurz darauf köpfte Schuller den von Fabi Geißel getretenen Freistoß um Millimeter am Pfosten vorbei. Dagegen meldete sich Möhringen erst in der 62. zurĂŒck, doch Micha Neumaier entschĂ€rfte die verworrene Szene, nachdem MĂŒmmler die Kugel zuvor lediglich abprallen lassen konnte. FĂŒnf Minuten spĂ€ter erzielten die Gastgeber den 1:1-Ausgleich, obwohl diesem ein ungeahndetes Foul des SchĂŒtzen vorausgegangen war. Doch die GrĂŒnen ließen nicht locker. Eine Mega-Konterchance verpasste Ruben Kimmig nach weitem Service von Lukas Schmidt, er konnte infolge eines Ausrutschers nur noch an der Auslinie querlegen. Trotzdem entpuppte sich diese Aktion als immens wichtig, denn beim KlĂ€rungsversuch der Möhringer wurde Robert Gulde angeschossen, der selbst verdutzt schien, als das SpielgerĂ€t zur 1:2-FĂŒhrung (71.) im Netz zappelte. Zudem erforderte das unter Druck von Jacob Harder und Moritz Pfeiffer erfolgte Handspiel der Gastgeber in Minute 75 einen Elfer, mit welchem Lukas Schmidt auf 1:3 erhöhte. Zwei weitere große Gelegenheiten blieben ungenutzt. Zuerst rauschte die von Harder abgefeuerte Granate haarscharf ĂŒber den Kasten, dann verpasste Lukas Schmidt das Ziel. Aber in der 3. Nachspielminute nickte Joker Lukas Mader die Ecke von Kimmig zum 1:4-Endstand doch noch einmal ein.

FĂŒr den SVS spielten: Manuel MĂŒmmler – Dennis Schönle / 63. Lukas Mader (1), Jannik Schuller, Thomas Duda / 43. Michael Neumaier, Niklas Gerber – Fabian Geißel / 62. Moritz Pfeiffer, Ruben Kimmig, Robert Gulde (2), Jerry Nkamanyi / 62. Lukas Voss – Lukas Schmidt (1), Jacob Harder

Die nÀchsten Spiele:
Samstag, 12. September

13:00 Uhr: SV Sillenbuch II - TSV Rohr II
15:00 Uhr: SV Sillenbuch I - TSV Rohr I

Donnerstag, 17. September
19:30 Uhr: GFV Ermis Metanastis Stuttgart - SV Sillenbuch I

Sonntag, 20. September
13:00 Uhr: SV Sillenbuch II - MK Makedonija Stuttgart
15:00 Uhr: SV Sillenbuch I - MTV Stuttgart I