07.10.2019 17:23 Alter: 14 days
Kategorie: Aktuell, Home, SVS II, Spielbericht, News
Von: Sylvia

Herren II: SV Sillenbuch II – TSV Bernhausen II 1:1 (0:1)

In Unterzahl Remis gerettet


Etwas schwer tat sich der SV Sillenbuch in der Anfangsphase gegen die GĂ€ste vom TSV Bernhausen. Zwar bereitete Robert Gulde dem TSV-Schlussmann zweimal in Folge große Schwierigkeiten, seinen Kasten durch Wegfausten bzw. einhĂ€ndig sauber zu halten, aber die Hausherren ließen ihr in vergangenen Partien schon hĂ€ufig prĂ€sentiertes harmonisches Zusammenspiel vermissen, wodurch Bernhausen viel zu frei attackieren durfte und exakt nach einer Viertelstunde das 0:1 erzielte. Mit der Zeit kĂ€mpfte sich der SVS besser ins Match. Die mit Luis Hinterstocker, Fabi Di Cerbo, Manu Weiskopf und Matze Hof besetzte Abwehr zeigte mehrere super EinsĂ€tze und unterband schließlich die gegnerischen Angriffe meist frĂŒhzeitig, sodass Keeper Lukas Kayß in der ersten Runde nur noch zweimal ernsthaft eingreifen musste. Auch vorne entwickelten sich aussichtsreiche Chancen und der SVS hĂ€tte den Ausgleich verdient. Doch Nawid Iqbal köpfte unglĂŒcklich ĂŒber die Kiste, den Abschluss von Kiron Hussain nach Iqbals passgenauer Flanke konnte der Keeper unterhalb der Latte gerade noch abwehren. Die letzte riesen Möglichkeit direkt vor der Pause setzte Jannik Hintermaier nur unweit neben die Torangel, nachdem Hussain zuvor sĂ€mtliche Gegenspieler ausgetrickst hatte.

Nach dem Wiederanpfiff konnte sich Sillenbuch erst nach fĂŒnfminĂŒtiger Belagerung der eigenen SpielhĂ€lfte befreien, startete dann aber durch. Den druckvollen Angriffen von Iqbal und Hussain war schwer beizukommen. So wie in der 55. Minute, als Nawid Iqbal im BernhĂ€user Strafraum eindeutig zu Fall gebracht wurde, aber die Pfeife blieb erstaunlicherweise stumm. Kurz darauf entglitt dem GĂ€ste-TorhĂŒter die von Kiron Hussain scharf gefeuerte Kugel, sicherte sie trotzdem gerade noch auf der Linie, bevor der bestens postierte Jannik Hintermaier vollends einschieben konnte. In Minute 66 war es wieder Iqbal, der im Sechszehner angegangen wurde, diesmal zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Mit dem resultierenden Elfer sorgte Krasi Dimitrov fĂŒr den 1:1-Ausgleich. Dann geschah der unfassbare und unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸige Platzverweis fĂŒr den bisher nicht verwarnten Nawid Iqbal in der 70. Minute, zumal wesentlich schwerwiegendere Vergehen anderer zuvor gar nicht bestraft worden waren. Auch wenn dieser Vorfall das restliche Spiel ĂŒberschattete, war die Unterzahl nicht spĂŒrbar. Sowohl Dimitrov als auch Hof und Weiskopf bedrohten den gegnerischen Kasten weiterhin massiv, wogegen Schlussmann Kayß nur noch zu einer einzigen Flugparade gezwungen wurde.

FĂŒr den SVS II spielten: Lukas Kayß – Luis Hinterstocker, Fabio Di Cerbo, Emanuel Weiskopf, Mathias Hof – Kiron Hussain / 91. Fatih Yildirim, Jannik Hintermaier / 65. Guido Cosentino / 89. Konstantin Trölitzsch, Marcel Seeger, Robert Gulde – Krasimir Dimitrov (1) / 58. Arwed-Paul Hesselschwert, Nawid Iqbal

Die nÀchsten Spiele:
Sonntag, 13. Oktober

13:00 Uhr: Spvgg Möhringen II - SV Sillenbuch II
15:00 Uhr: Spvgg Möhringen I - SV Sillenbuch I

Sonntag, 20. Oktober
13:00 Uhr: SV Sillenbuch II - TSV Birkach
15:00 Uhr: SV Sillenbuch I - MTV Stuttgart I

Sonntag, 27. Oktober
13:00 Uhr: TSV Musberg II - SV Sillenbuch II
15:00 Uhr: TSV Musberg I - SV Sillenbuch